Autokauf - Achten Sie auf Qualität der Ausstattung


Das Angebot der Zusatzausstattung bei Neuwagen ist riesig, variiert bei den verschiedenen Fahrzeugherstellern und unterscheidet sich zudem erheblich zwischen Kleinwagen, Mittelklasse, gehobener Mittelklasse und Oberklasse.

Viele Wünsche der Autofahrer (wie ABS, Servolenkung oder Zentralverriegelung) gehören mittlerweile zur Standardausrüstung. Bei der Zusatzausrüstung sollte man sich genau überlegen, was wirklich die Sicherheit, den Komfort und das Fahrvergnügen erhöht. Das ist zwar individuell verschieden, einige Dinge können für den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs eine große Rolle spielen.

Für die Sicherheit beim Fahren sind z.B. Seitenairbags hinten, Nebelscheinwerfer oder Xenonlicht wichtig. Der Komfort beim Fahren wird durch eine Klimaautomatik erheblich gesteigert. Ein Navigationsgerät ist mittlerweile - zumindest ab Wagen der Kompaktklasse - eine gefragte Zusatzausstattung ebenso eine Sitzheizung vorne oder Räder mit Leichtmetallfelgen.

Beim Wiederverkaufswert spielt der Zustand des Autos eine entscheidende Rolle. Sind beispielsweise die Sitzbezüge in der Standardausrüstung nur in beige vorhanden, lohnt sich sicher die Version mit schwarzen Ledersitzen. Diese sehen auch nach ein oder zwei Jahren perfekt gepflegt aus. Exotische Farbkombinationen hingegen erleichtern den Wiederverkauf nicht.

Lautsprecher und Reifen sind ebenfalls sehr beliebte Zusatzausrüstung. Meistens werden Lautsprecher hinten gewünscht, auch Reifen mit Alufelgen stehen auf der Hitliste der Autofahrer weit oben. Moderne Lautsprecher und alles Weitere zum Thema Sound finden Sie hier.

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens muss der Zustand des Wagens zu genau unter die Lupe genommen werden. Bei einer Probefahrt sollte man als erstes natürlich auf die elementaren Dinge (Motorengeräusch, wackelt das Lenkrad, zieht das Fahrzeug beim Bremsen nach rechts oder links) achten. Auch Einzelheiten, wie Heizung auf allen Stufen, Lüftung, Gebläse, oder die vier Bedienelemente im Armaturenbrett sind bei der Prüfung wichtig.

Die vollständige werksseitige Zusatzausstattung, (elektrische Fensterheber oder Schiebedach) ist ein wichtiger Faktor bei den Preisverhandlungen. Wichtig ist, dass nicht jede Zusatzausstattung auch den Preis erhöht: Räder mit Leichtmetallfelgen sind eine gefragte Ausstattung, eine Anhängerkupplung hingegen nicht. Zusatzausstattung verliert schnell an Wert. Der Vorteil ist, dass man für das gleiche Geld oft ein wesentlich besser ausgestattetes Fahrzeug erhält.

Wichtige Informationenzum Thema Auto & Zubehör:


Motorschaden ankauf in Dortmund Autoentsorgung Köln Essen Düsseldorf Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Gelsenkirchen

Autoradio von Just-Sound Autobatterie von Basbaba